Was Eltern über die Kinderfahrradtour wissen sollten

Welche Vorteile hat eine Fahrradtour mit den Kindern?

Ausflüge mit Ihren Kindern müssen nicht immer teuer sein. Nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder ist eine Fahrradtour ein Erlebnis. Außerdem ist Kindersport wichtig für die Entwicklung und die frische Luft wird Ihnen und Ihrem Kind gut tun. Dabei sollten Sie nicht denken, dass Kinder bei solch einer Tour ein Hindernis sind, denn stimmt man den Ausflug auf die Bedürfnisse der Kleinen ab, werden alle ihren Spaß daran haben.

Gelbes Kinder-Fahrrad

Gelbes Kinder-Fahrrad

Was müssen Sie als Eltern beachten?

Besonders ist auf ausreichende Pausen zu achten. Denn sowohl wenn die Kinder in einem Anhänger dabei sind, als auch wenn sie mit ihrem eigenen Kinderfahrrad fahren, brauchen sie Abwechslung. Deshalb sollten Sie für die Pausen ausreichend Spielzeug mitnehmen, damit ihnen nicht langweilig wird. Außerdem sollte im Gepäck eine Radapotheke nicht fehlen. Seien Sie jedoch auch immer darauf bedacht wo Sie mit Ihren Kindern fahren. Am besten geeignet sind natürlich Radwege. Denn besonders jüngere beherrschen ihr Kinderfahrrad eventuell noch nicht ganz sicher. Wenn Sie doch einmal auf der Straße fahren, erklären Sie dem Kleinen vorher, wie man sich richtig verhält und gehen Sie als Vorbild voran. Wichtig ist natürlich ein ausreichender Schutz. Der Fahrradhelm sollte bei jeder Tour aufgesetzt werden, auch hier sollten die Eltern als Vorbild voran gehen. Die passende Ausrüstung für die Kinder findet man in gut sortierten Fahrradgeschäften, aber auch Spielzeugshops im Internet wie walzkidzz.de haben Fahrradhelm, Reflektoren für Speichen und Fahrradklingeln im Angebot.

Beliebte Ausflugsziele einer Radtour
Ziele der Radtour können beispielsweise ein Spielplatz sein. Dann sollten Sie auch an Spielzeug zum Toben im Sand mitbringen. Da die kleinen Racker sicher auch irgendwann hungrig werden, ist es zu überlegen die nötigen Dinge für ein kleines Picknick mitzubringen. So sind Sie jederzeit vorbereitet und müssen nicht erst einen geeigneten Ort finden, wo Sie etwas essen können. Auch möglich ist es mit den Kleinen in ein Freibad zu fahren. So packen Sie ebenfalls zwei Aktivitäten in eine. Denken Sie in diesem Fall auch an geeignetes Badespielzeug für Ihre Kinder. Hier eignen sich besonders kleine Badetiere oder solche zum Aufblasen, denn sie sind leicht und lassen sich platzsparend verstauen. Eine weitere Möglichkeit für ein Ausflugsziel ist eine Eisdiele. Kinder lieben Eis und werden sich deshalb den ganzen Weg über auf die Leckerei freuen.

Bildquelle: flickr.com (DJane88)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *