Den Kindergeburtstag im Zoo verbringen

Jetzt, wo die Sonne uns in den letzten Wochen wieder vermehrt mit ihren Strahlen an der Nase gekitzelt hat, merkt jeder, dass die wärmere Jahreszeite endlich wieder auf dem Vormarsch ist. Endlich kann man mit den Kindern wieder an die frische Luft gehen und sich auch unter freiem Himmel ausgiebig amüsieren. Da wird es auch Zeit, sich einmal darüber Gedanken zu machen, ob man das schöne Wetter nicht auch für den nächsten Kindergeburtstag nutzen möchte. Wie wäre es denn zum Beispiel mit einem spannenden und lehrreichen Besuch im Zoo? Hier werden sicher nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern ihren Spaß haben.

Kindergeburtstag: Organisation ist alles

Einige Eltern mögen sich jetzt womöglich denken, dass sie sich, wenn sie den nächsten Kindergeburtstag im Zoo feiern, eine ganz schöne Last auf die Schultern laden. Die Feier in den eigenen vier Wänden abzuhalten, scheint da doch um Einiges leichter und komfortabler zu sein. Tatsächlich jedoch lässt sich mithilfe einer guten Organisation alles meistern – so auch ein Kindergeburtstag im Zoo. Zuerst einmal ist es immer wichtig, dass genügend Erwachsene dabei sind, die als Aufsichtspersonen fungieren können. Schließlich kann man die Kinder in einem Zoo längst nicht so gut im Auge behalten, wie in den eigenen vier Wänden. Zur Not kann man immer befreundete Eltern fragen, ob diese nicht Lust hätten einzuspringen. In der Regel findet sich immer noch einmal eine Möglichkeit, sich dafür zu revanchieren. Um anstrengendes Umherirren zu vermeiden, lohnt es sich außerdem, sich bereits im Voraus mit dem Lageplan des Zoos vertraut zu machen. Womöglich kann man an dieser Stelle auch schon eine kleine Route ausarbeiten. Verpflegung sollte im besten Fall größtenteils selbst mitgebracht werden, denn auf diese Weise lassen sich unnötige Kosten vermeiden.

Für ausreichend Spiele und Spaß sorgen

Selbstverständlich sollte die Bespaßung der Kinder ganz oben auf der Prioritätenliste stehen. Man könnte es zum Beispiel mit einem Tierquiz versuchen, dessen Fragen sich immer nach dem Tier richten, an dessen Gehege man sich gerade befindet. Oder aber man führt eine Schnitzeljagd im Zoo durch. Um solche Spiele durchführen zu können, bedarf es natürlich einer gewissen Vorbereitung. Auch hier bietet es sich also an, sich schon im Voraus einmal mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut zu machen beziehungsweise sich beispielsweise im Internet einen gewissen Überblick für den Kindergeburtstag zu verschaffen.

Bildnachweis: Copyright: judwick-Fotolia.com

Dem Zoopersonal die Planung des Kindergeburtstages überlassen

Wer sich einen Großteil der Arbeit abnehmen lassen möchte, sollte sich einmal nach einem Kindergeburtstagsangebot erkundigen. Viele Zoos bieten nicht nur Führungen an, die speziell für Kinder konzipiert sind, sondern auch noch allerhand Anderes, was zu einem perfekten Kindergeburtstag gehört. Häufig sind zusätzliche Attraktionen, wie das Füttern von bestimmten Tieren oder auch eine Tiershow mit in dem jeweiligen Angebot enthalten. Auch gibt es besondere Konditionen für die Verköstigung aller Beteiligten. Für gewöhnlich bezahlt man einen Gesamtpreis beziehungsweise einen gewissen Betrag pro teilnehmendem Kind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *