Schnellster Kinderwagen der Welt fährt 80km/h

Dieser Kinderwagen fährt sage und schreibe über 80km/h und hat 4 Gänge und insgesamt 10 PS. Wer sich diesen Kinderwagen selbst nachbauen möchte, der kann die Bauanleitung auf der Website von Colin Furze hier selber nachlesen und basteln. Über Kommentare zum Thema würde ich mich sehr freuen.

So fährt der schnellste Kinderwagen

Der Verrückte im Video ist Colin Furze. Er könnte ein Mitglied von Jackass sein, ist er aber nicht 🙂

Kinderwagen-Weltrekord Versuch von Colin Furze

Wenn Ihr Euch einen neuen Kinderwagen zulegen möchtet, dann empfehle ich Euch vorab alle verschiedenen Kinderwagen-Arten aufmerksam zu studieren. Dann fällt die Wahl leichter 🙂

Viele Grüße,
Euer Styleschmidt

Große Kinderwagen zerstörten seinen Urlaub

Der Spiegel-Redakteur und Kolumnist “Tyler Brûlé” hat eine verblüffende und äußerst erschreckende Studie über Kinderwagen verfasst. Im Urlaubsaufenthalt hat er sich über zu große Kinderwagen geäußert und in diesem Spiegel-Artikel im Detail aufgeführt, was Eltern mit überdimensionierten Kinderwägen alles falsch machen.

Ein kleiner Auszug aus dem Artikel

Mit dem Buggy an die Piano-Bar

Darüber hinaus wäre es hilfreich, allen Eltern zu versichern, dass Babysitter auch in Italien existieren. Man muss also nicht noch um 23 Uhr mit einer dieser übertriebenen Buggy-Konstruktionen in der Piano-Bar vorfahren.

Wahrscheinlich sähe die Situation anders aus, gäbe es nicht einen heimlichen Wettkampf um die multifunktionalste Konstruktion. Heutzutage hat man den Eindruck, dass der Grad der Zusammenklappbarkeit und Kompaktheit in direktem Zusammenhang mit der Position der Eltern auf der sozialen Leiter steht. Verbringen Sie einfach ein paar Minuten damit, den Einstieg in ein Flugzeug zu beobachten, und Sie werden eine klar definierte Hierarchie des Kinderwagenmilieus ausmachen können.

Hier findet Ihr den ausführlichen, lesenwerten Artikel.
>> Tyler Brûlés Kinderwagen-Studie: Angriff der Monsterbuggys <<

Erschreckende Studie: Kinderwagen mit Blick nach vorne fördern soziale Inkompetenz

Die Anschaffung eines Kinderwagens ist aufwendig, zeitfressend und kostspielig. Beim Recherchieren zum Thema Kinderwagen sind mir in den letzten Wochen 5 interessante Kinderwagen-Studien untergekommen, die ich sehr lesenswert finde.

Negative Auswirkungen von Kinderwagen mit Blickrichtung nach vorne

Diese Studie hat über 2.000 Eltern-Kind-Paar beobachtet und festgestellt, dass die fehlende Kommunikation bzw. Interaktion mit den Eltern negative Ausiwrkungen auf die soziale Kompetenz der Kinder haben kann. Hier ein Zitat zur Studie “„Neurowissenschaften zeigten auf, dass soziale Interaktionen in den ersten Lebensjahren entscheidende positive Auswirkungen auf die Entwicklung des Gehirns eines Kindes haben. Wenn Kleinkinder einen Großteil ihrer ersten Lebensmonate in einem Kinderwagen verbringen, der die Möglichkeit verringert, mit ihren Eltern zu kommunizieren, kann das ihre Entwicklung negativ beeinflussen – besonders zu einem Zeitpunkt, an dem die wesentliche Ausreifung des Gehirns stattfindet“…”

Alle Details zur Studie findet Ihr hier.

Kinderwagen Odder Victory (Video)

In diesem schönen ausführlichen 6-Minuten Video erklärt Tina von Tina’s Kinderladen bis ins Detail, was der Kinderwagen Trille Dream alles kann. Wirklich sehr schön anzusehen – Danke für das tolle Video Tina!

Trille Dream Kinderwagen-Video

Vorstellung und Einführung in den dänischen Kinderwagen Odder Victory, Aufbau und Zusammenbau erklärt von Tina’s Kinderladen.

Achtung: Im großen Kinderwagen-Special findet Ihr Infos rund um den Kinderwagen. Viel Spaß beim Lesen!

>> Hier geht’s zum Kinderwagen-Special

Grundlagen zum Kinderwagen: Was muss ich alles wissen?

Im Rahmen des großen Kinderwagen-Special auf www.ausflug-kinder.de beschäftigen wir uns heute mit den Grundlagen des Kinderwagens. Vor wirklich langer Zeit wurden Babys von den Eltern in Weidenkörbchen getragen, das hatte damals alles ausgereicht. Heute sind Kinderwagen ein absolutes Muss und die Wagen-Hersteller lassen sich dies teuer bezahlen. Bei der Anschaffung eines Kinderwagens sollte man wegen des hohen Preises natürlich auf Qualität, Sicherheit, Optik, Alltagstauglichkeit und vor allem die Ausstattung achten.

Geschichte der Kinderwagen

Verschiedene Schubkarren-Typen wurden früher dafür verwendet, um Kinder und Waren zu transportieren. Aber zur direkten Entwicklung der Kinderwagen führte der zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Großbritannien erfundene Stubenwagen. Mit dem Stubenwagen konnten mit Kleinkindern täglich Spaziergänge gemacht werden. 1840 wurde in England die damals erste Fabrik für Kinderwagen aufgebaut . Erste Modelle waren viel zu hoch und hatten drei Räder. Zu Anfang konnten Babys nur darin sitzen, somit hat sich der damalige Stubenwagen nicht für Kinder in den ersten Monaten geeignet.

roter Kinderwagen

Bildquelle: flickr/mecklenburg

Kinderwagen-Norm EN 1888

Es gibt eine Sicherheitsnorm extra für Kinderwagen. Diese europäische Sicherheitsnorm “EN 1888” vereinheitilcht sicherheitstechnische Prüfverfahren und legt die Anforderungen (Sicherheit, Qualität, Materialien…) für Kinderwagen fest. Die EN 1888 Kinderwagen-Norm behandelt diese Punkte:

  • Aufbau und Standsicherheit
  • Materialien des Wagens
  • Verriegelungen
  • Abnehmbare/drehbare Sitzeinheiten
  • Feststellbremsen
  • Schieber
  • Griffe/Tragegriffe
  • Rückhaltesystem und Verschlüsse
  • Verhalten auf verschiedenen Oberfläche
  • Haltbarkeit der Kennzeichnung
  • Kunststoffverpackungen und Produktinformation
  • Dynamische Festigkeit
  • Festigkeit der Räder
  • Festigkeit und Haltbarkeit von Befestigungseinrichtungen

Die EN 1888 Kinderwagen-Norm gilt für Kinderwagen,Umbaubare Kinderwagen, Kindersportwagen und Mehrzweckkinderwagen. Beim Kauf eines Kinderwagens solltet Ihr Euch absichern, dass das neue Prachtstück auf die europäische Norm einhält.

Zeitz Kinderwagen-Video

Ein schönes Unternehmensvideo von Zeitz (Zekiwa) einer der traditionellen Hersteller von Kinderwagen. Auch dieser Hersteller stellt nach EU Norm 1888 her und testet seine Produkte fachgerecht nach dieser Norm.

Kinderwagen-Typen: Welche Kinderwagen gibt es?

Frisch Vater geworden und bereits stolzer Besitzer eines großen, sehr schicken Kinderwagens. Mein Bruder hat mir von dem Kauf seines bombastisch teuren Kinderwagens berichtet und da war ich plötzlich erstaunt, was es denn alles zu beachten gibt. Die Wahl des richtigen Kinderwagen-Typens ist dabei sehr entscheidend. Man unterscheidet allgemein zwischen folgenden Arten von Kinderwagen.

TOP-Seller: Der Kombi-Kinderwagen

Der Kombi-Kinderwagen ist der beliebteste Kinderwagen aller Eltern. Er hat eine durchschnittliche Nutzungsdauer von ca. 3 Jahren und ist sehr robust und besteht aus einem Gestell, der nach der Erstlingszeit zu einem Sportwagen kinderleicht umgebaut werden kann. Der Kombi ist der ideale Begleiter in den ersten Lebensjahren. Der wesentliche Vorteil des Kombiwagens sind die abnehmbare Tragetasche für das Kind, die besonders zu empfehlen sind. Die moderneren Kombi-Modelle bieten großen Komfort, Flexibilität und sind durch teilweise schwenkbare Räder sehr wendig. Bei großem Radabstand mancher Kombis müssen Eltern darauf achten, dass der Wagen auch im zusammengeklappten Zustand problemlos in den Kofferaum passt. In der Regel sind Kombi-Wagen zwar sehr teuer, werden durch die universelle Anwendung, die langjährige Nutzung und die hochwertige Verarbeitung zu einer lohnenden Anschaffung.

Buggy Kinderwagen

Meist für etwas größere Kinder, die schon laufen können, dient ein Buggy-Kinderwagen für den flexiblen Einsatz, sollte ein Transportmittel benötigt werden. Buggy-Rückenlehnen lassen sich oft bis in die Liegebposition verstellen, wodurch er sich als Alternative zu einem klassischen Wagen ideal einsetzen lässt. Wie bei jedem Kinderwagen sollte hier die Geländefähigkeit (Asphalt/Wald/…) beurteilt werden, damit die richtigen Räder montiert werden. Durch den kleinen Wendekreis des Buggys ist dieser sehr einfach zu manövrieren. In puncto Bequemlichkeit werden Luftreifen-Varianten bei Buggys empfohlen, da Modelle mit Gummi-Rädern oft unbequem für Kinder werden können.

Sportwagen Kinderwagen

Für den Transport im Sitzen und im Liegen kann ein Kind im Sprotwagen transportiert werden. In der Regel können Kinder schon laufen beim Einsatz dieser Variante. Beim Kauf bitte darauf achten, dass Anschnallgurt, Sicherheitsbügel und geländefähige Bereifung vorhanden ist. Durch abnehmbare Sonnenverdecke, Regenverdecke, Sonnenschirme und Fußsäcke kann der Sportwagen hochwertig aufgestockt werden. Aus Comfort-Gründen für die Kinder sollte man bei einem Sportwagen-Kinderwagen stets die Lufträder bevorzugen.

Jogger Kinderwagen

Kinderärzte empfehlen erst ab dem ersten Lebensjahr einen Jogger zu benutzen. Jogger-Kinderwagen eignen sich für den schnellen, zügigen Transport von Kindern. Allerdings sind Jogger durch die Bauweise im öffentlichen Stadtverkehr oft von Nachteil und sollten gezielt für das Laufen im Freien abhängig vom Geländer eingesetzt werden. Jogger haben in der Regel 3 Räder und sind in den Varianten Luft-Räder und Gummi-Bereifung zu erhalten.

Klassischer Kinderwagen (Erstlingswagen)

Der klassischer Kinderwagen ist ohne großen Schnick-Schnack ausgestattet und besteht prinzipiell nur aus einem Korb oder einer abnehmbaren Tragetasche, damit Säuglinge in waagerechter Position transportiert werden können. Außerdem hat der klassische Kinderwagen ein Fahrgestell – das war es schon.

Kaufberatung für Kinderwagen-Typen (Video)

Ein schönes Erklärvideo gibt es von babyartikel.de das Euch sehr schön erzählt warum man Kinderwagen eigentlich benötigt und auf was man beim Kauf achten soll. Wirklich schön und umfangreich die Typen erklärt und eine erste Kaufberatung für Kinderwagen ist inklusive.


Ich kann Euch dringend empfehlen, wenn das nötige Budget vorhanden ist, einen Kombi-Wagen zu kaufen. Der macht Euch am längsten Spaß und damit habt Ihr für lange Zeit Eure Ruhe. Viel Spaß beim Kinderwagen kaufen.

Großes Kinderwagen-Special auf www.Ausflug-Kinder.de

In den nächsten Wochen wird das Thema Kinderwagen hier ganz groß werden. Für Familien, die Nachwuchs erwarten, ist die Entscheidung einen Kinderwagen zu kaufen essentiell. Folgende Themengebiete wird das Kinderwagen-Special für Euch vorbereiten

  • Grundlagen zum Kinderwagen: Was muss ich alles wissen?
  • Kinderwagen-Typen: Welche Kinderwagen gibt es?
  • Kinderwagen Sicherheitsmerkmale: Was muss ich beachten?
  • Kinderwagen-Marken: Die Vielzahl ist unersättlich
  • Den richtigen Kinderwagen finden – Kinderwagen-Berater
  • Wo kann ich enien Kinderwagen kaufen?
  • Kinderwagen online bestellen – welche Online Shops gibt es?

kinderwagen-baby

Wir freuen uns auf Eure Fragen und Meinungen zum umfangreichen Kinderwagen-Thema und wünschen Euch noch einen schönen Sonntag.

Euer Stylekid und Team

Fotograf & Bildquelle: flickr/mecklenburg